Schulen

Unterrichtseinheiten

Stand-by Projekt

Ob AUS auch wirklich AUS ist können Schüler gemeinsam mit der Energieagentur Mittelbaden feststellen. Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg führt die Energieagentur Mittelbaden eine Schuleinheit zum Thema Energie sparen – Klima schützen durch.

Dabei wird nicht nur der Grund des Energiesparens, der sogenannte Treibhauseffekt erklärt, sondern auch der Stromverbrauch von Haushalts- und anderen elektrischen Geräten untersucht. Stromsparen – auch zu Hause – ist einer der wichtigsten Schritte, die jeder selbst tun kann, um beim Klimaschutz mitzumachen. Stereoanlage, DVD-Player oder PC werden gerade von Jugendlichen täglich genutzt, aber bestimmt nicht immer wirklich ausgeschaltet.

Projekttage

Die Energieagentur Mittelbaden führt sehr gerne Projekttage bei Ihrer Schule durch. Je nach Altersklasse gehen wir dabei auf den Klimawandel, die Müllproblematik und die Probleme vor Ort ein. Neben dem Theoriebereich gibt es natürlich auch praktische Elemente, damit die Schülerinnen und Schüler sich je nach Altersklasse spielerisch mit diesen Themen beschäftigen und in ihren Alltag transportieren.

Lehrerworkshops

Nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrerinnen und Lehrer wollen häufig Umwelt – & Klimathemen im Unterricht thematisieren. In diesen Themenbereichen bieten wir Workshops oder Schulungen an, damit die Lehrerinnen und Lehrer dieses Wissen an die Schüler weitergeben können.

Unterrichtseinheit im Rahmen eines 50:50 Projektes in Baden-Baden mit Joachim Vogel

Fifty-Fifty Projekt

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit seit 2007 gefördert. Damit sollen Schulen motiviert werden, durch umweltfreundliches Nutzerverhalten Energie einzusparen. Der Anreiz besteht darin, dass jeder teilnehmenden Schule 50 % der durch Eigenleistung eingesparten Energiekosten im Budget zur Verfügung gestellt werden. Hierbei sind Schüler/innen, Lehrer/innen u. Hausmeister/innen gleichermaßen aufgefordert, durch einfach durchführbare Energiesparmaßnahmen Strom, Wasser und Wärme zu sparen. Es geht hierbei nicht um Energieeinsparungen mit hohem Investitionsbedarf, sondern um energiebewusstes Alltagshandeln bei der Benutzung von z.B. Heizung oder Beleuchtung. Weiterhin sollen die vorhandenen Möglichkeiten der Regeltechnik von Heizung und Energie richtig eingesetzt werden. Hierzu gehören u.a. die Nachtabsenkung der Heizung oder eine sinnvolle Schaltung der Beleuchtung.

Zur Berechnung der Einsparung wird ein Mittelwert der Verbräuche der drei vorangegangenen Jahre (bei Start des Projektes) ermittelt. Dieser Referenzwert ist die Ausgangsbasis und Vergleichsmaßstab für die gesamte Projektlaufzeit.

Kontaktieren Sie uns – sehr gerne führen wir an Ihrer Schule mit Ihnen ein Fifty-Fifty Projekt durch und reduzieren gemeinsam die Energiekosten!

Netzwerke