Kommunen

Klimaschutzmanagement Landkreis Rastatt

Der Klimaschutz soll auch im Landkreis Rastatt vor Ort verankert werden. Dazu soll ein von der Nationalen Klimaschutzinitiative formuliertes und vom Bundesumweltministerium gefördertes Projekt beitragen, das in den Kommunen ansetzt.

Bei diesem Vorhaben wird der neue Klimaschutzmanager des Landkreises Rastatt elf kreisangehörige Städte und Kommunen mit der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes unterstützen. Seit dem 1. Juli 2020 ist der Umweltingenieur Simon Friedmann in dieser Funktion tätig, die fachlich bei der Energieagentur Mittelbaden im Landratsamt angebunden ist.

Weitere Informationen zum Klimaschutzmanager finden Sie unter untenstehendem Link:

Ihr Klimaschutzmanager im Landkreis Rastatt:

Simon Friedmann

Klimaschutzmanager Landkreis Rastatt

07222 15 90 817


Kommunales Energiemanagement

Energiemanagement bietet die Möglichkeit, den Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten ohne größere Investitionen zu senken. Die Energieagentur Mittelbaden übernimmt dabei Leistungen, deren Aufwand entweder pauschal oder anteilig zu den erreichten Einsparungen vergütet wird:

Monatliche Überwachung des Energieverbrauchs

Optimierung der Regelungseinstellungen

Schulung der Hausmeister

Aufzeigen von technischen und organisatorischen Mängeln

Sensibilisierung der Nutzer

Erstellen eines Energieberichts

Der Energiecoach – eine interne Lösung mit unserer Unterstützung

Für kleine Gemeinden ist es häufig nicht sinnvoll, das gesamte Energiemanagement in externe Hände zu geben. Für diese Fälle bieten wir zusammen mit der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg ein Modell an, welches die vorhandenen personellen Ressourcen der Gemeinde nutzt und fördert:

Ein Mitarbeiter der Gemeinde wird zum Energiemanager ausgebildet. Dieser wird von der Energieagentur Mittelbaden (Energiecoach) unterstützt. Wir bieten Schulungen und Erfahrungsaustauschtreffen für die Hausmeister. Gemeinsame Begehungen werden nach Bedarf gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Energieagentur Mittelbaden durchgeführt.

Schulungen

Die Energieagentur Mittelbaden gGmbH bietet verschiedene Schulungen für Kommunen im Bereich Energie und Klimaschutz an. Dadurch werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für verschiedene Themen sensibilisiert und können diese Inhalte in Ihren Arbeitsalltag transportieren. Wir sind offen für Schulungsanfragen aller Art – nach unserer Erfahrung bieten sich insbesondere folgende Schulungen an:

Hausmeisterschulungen

Die Mitarbeiter der Energieagentur begehen mit den Hausmeistern die vereinbarten Gebäude und untersuchen diese nach gering investiven energetischen Optimierungspotentialen. Im Zuge dieser Begehung werden Gespräche mit den Hausmeistern über die alltägliche Arbeit geführt, um festzustellen, warum welche Maßnahmen bislang noch nicht ergriffen worden sind. Anschließend wird in den jeweiligen Gebäuden die Heizungsanlage überprüft und mit dem Verantwortlichen die Regelung überprüft. Anschließend gibt es noch eine Theorieeinheit. Zum Abschluss erhalten Sie einen ausführlich bebilderten Bericht zu den jeweiligen Gebäuden.

Warum ist eine solche Schulung besonders sinnvoll?

In kommunalen Gebäuden wird häufig mit Energie sehr verschwenderisch umgegangen. Insbesondere die Heizungsregelung weist häufig ein hohes Optimierungspotential auf – unser neutraler Bericht verschafft Ihnen die entsprechenden Einblicke und gibt Ihnen die Möglichkeit entsprechende Weichen zu stellen.

Mitarbeiterschulungen

Die Mitarbeiter der Energieagentur führen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern eine theoretische Schulung durch. Sollten nur Mitarbeiter eines bestimmten Amtes zugegen sein, passen wir unsere Schulungen individuell auf Ihren Wunsch an. In den theoretischen Schulungen werden z.B. folgende Inhalte vermittelt:

  • Energieeinsparpotentiale am Arbeitsplatz
  • Energiemanagement
  • Nachhaltige Beschaffung
  • Nachhaltigkeit – ein Thema für Kommunen?
  • Anpassung an den Klimawandel vor Ort

Erstberatungen

Bitte beachten Sie – aufgrund der derzeitigen gesundheitlichen Lage werden die Beratungsgespräche ausschließlich telefonisch durchgeführt!

Wir bieten für die Bürger und Bürgerinnen im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden kostenfrei eine neutrale und individuelle Erstberatung zu Energiethemen an. Diese finden in unserem Büro im Landratsamt Rastatt oder zu den Beratungstagen in Gaggenau, Baden-Baden, Büh und Sinzheim statt.

Außerdem haben wir bereits in Bietigheim, Loffenau, Durmersheim und Ötigheim Beratungen durchgeführt. Bei Interesse weiten wir das Angebot auf weitere Kommunen aus – sprechen Sie uns an!

Energiekonzepte

Wenn Investitionen anstehen, kann die Energieagentur bei Ihrer Entscheidung helfen. Speziell bei der Sanierung von Gebäuden stellt sich die Frage, welche Maßnahmen an der Gebäudehülle und Anlagentechnik wirtschaftlich und aus Umweltgesichtspunkten zu empfehlen sind. Mit Hilfe eines Energiekonzepts können wir diese Frage beantworten. Bestandteile eines Energiekonzeptes sind:

Gebäudebegehung mit Schwachstellenanalyse

Auswertung von zur Verfügung gestellten Unterlagen (Energieverbrauch, Pläne, etc.)

Erstellen einer Energiebilanz als computergestütztes Modell

Vorschläge für Sanierungsmaßnahmen und Berechnung der Energie- und Schadstoffeinsparung

Abschätzen der Investitionskosten und Wirtschaftlichkeitsberechnung unter Einbeziehung von Fördermöglichkeiten

Detaillierte Empfehlungen zu den investiven Maßnahmen

Hinweise zu organisatorischen und geringinvestiven Maßnahmen

 Kommunaler Klimaschutz

Einstieg und Fokussierung im Bereich: Kommunaler Klimaschutz

Insbesondere in der heutigen Zeit wünscht sich ein Großteil der Bevölkerung, dass ihre Kommune Klimaschutzmaßnahmen einleitet, um eine nachhaltige Entwicklung zu garantieren. Wir als Energieagentur Mittelbaden können hierbei wertvolle Unterstützung anbieten. Mit der vom PTJ – geförderten Fokusberatung (Übernahme von 65 % der Beratungskosten) kann im Workshop Format mit Arbeitskreisen, dem Gemeinderat, der Anwohner und den Unternehmen gemeinsam ein Fokus erarbeitet werden, welcher schließlich in Einzelmaßnahmen präzisiert wird.

Quartiersbegleitung

Die Sanierung eines Wohnhauses senkt die Energiekosten spürbar – für Immobilienbesitzer, aber auch für Mieter. Mit einer effizienteren und klimagerechten Heizung können über 50 Prozent der Energie ein-gespart werden. Wir wollen Kommunen hierbei unterstützen und Quartierskonzepte begleiten um zu helfen diese Einsparpotenziale zu erschließen.

 

Wenn Sie uns in die Konzeptionierung und Durchführung Ihres Projektes einbinden, ermöglichen wir allen interessierten Hauseigentümern eine kostenfreie Erstberatung durch einen zertifizierten Energieberater. Die Beratung erfolgt individuell auf jeden Eigentümer und jedes Wohngebäude zugeschnitten. Die hierfür notwendigen Daten erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energieagentur bei Vor-Ort Termi-nen.
Gerade das Sensibilisieren von privaten Gebäudebesitzern oder der Gebäudeverwaltung ist häufig das notwendige Bindeglied, um die Unterstützung der Bevölkerung zu gewinnen. Hierbei kann über die Zu-sammenarbeit mit der Energieagentur Mittelbaden gGmbH das Quartierskonzept kommuniziert werden und erhält durch unsere Einbindung eine Instanz, die neutrale Beratungen vornehmen kann.

 

Ergänzend führen wir Informationsveranstaltungen zur „Energetischen Stadtsanierung“ durch, welche die Vorhaben detailliert aufzeigen und für jeden Teilnehmer Potentiale aufzeigen. Die Kenntnisse aus Städtebau und Stadtplanung, Wohnungsbau sowie Energie-und Gebäudetechnik werden in Expertengesprächen plausibi-lisiert und den Interessenten verdeutlicht.

 

Zusätzlich untersuchen wir über unser „Nahwärmeprojekt“ Wärmepotentiale um Unternehmen, kommu-nale Liegenschaften und auch Privatpersonen nachhaltig und kosteneffizient wärmetechnisch zu verbin-den und hierdurch die Kosten zu senken und den Einstieg in die CO2-freie Stadtplanung zu ermöglichen.

Projektziele:

Für den Hauseigentümer:

Erleichterung der Schritte auf dem Weg zu energieeffizienten und wertbeständigen Altbauten

Unabhängige und kostenfreie Erstberatung

Für den Klimaschutz:

Senkung der Energieverbräuche und der CO2-Emissionen

Sensibilisierung der Anwohner

Für die Wirtschaft:

Erhöhung der Nachfrage für die Planung und Umsetzung von energetischen Sanierungen

Projektstart:

2019 – Rastatt Stadtmitte

Netzwerke

Photovoltaiknetzwerk Mittlerer Oberrhein

Mit der Solaroffensive Baden-Württemberg will das Umweltministerium dem in den letzten Jahren stockenden Ausbau der Photovoltaik neuen Schwung geben, um damit den Anteil der regenerativen Stromerzeugung zu steigern. Die Photovoltaik bietet für alle Nutzergruppen noch viel ungenutztes Potenzial, hauptsächlich für den eigenen Strombedarf, aber auch für die Sektorenkopplung mit dem Wärme- und Mobilitätsbereich. Um diese Potenziale besser auszuschöpfen, werden Akteurs-Netzwerke in allen zwölf Regionen des Landes aufgebaut. So können allen Interessenten auf direktem Weg Informationen, kompetente Beratung und Hilfe zur Umsetzung angeboten werden.

Das PV-Netzwerk der Region Mittlerer Oberrhein besteht aus der Energieagentur Mittelbaden, der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur und der Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe. Die drei regionalen Energieagenturen sind Anlaufstelle für alle Interessierten und haben verschiedene Angebote zur Information und Beratung rund um das Thema Photovoltaik.

Ziel ist es, die Energie der Sonne in unserer sonnenverwöhnten Region besser zu nutzen und hierfür ein schlagkräftiges Netzwerk aufzubauen. Melden Sie sich bei uns für alle Fragen rund um Photovoltaik, oder werden Sie gerne Bestandteil unseres Netzwerkes.

Ihr Ansprechpartner im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden:

Kevin Schad

Projektingenieur der Energieeffizienz

07222 15 90 813


Photovoltaik-Netzwerk Pressekonferenz 2019